DAS LABOR DER ZUKUNFT IST KOMPLETT FLEXIBEL

Zum ersten Mal ist es gelungen, ein absolut neuartiges und super flexibles Automatisierungs-Konzept für mittlere und kleine Labors zu entwickeln, dass sich sehr schnell amortisiert. Das Konzept ist komplett offen für verschiedene Geräte- und Consumable-Hersteller und gewünschte Kombinationen. Es können sogar vorhandene Geräte ohne oder mit unbekannter Schnittstelle eingebunden werden. Bei Änderungen im Laborablauf kann alles selbst angepasst und wiederverwendet werden. Eine außerordentlich nachhaltige und kostensparende Lösung. Befreien sie sich von den lästigen und fehlerträchtigen Routinearbeiten.

Maximal flexibel

Durch das modulare Flex-Konzept ist es möglich Schritt für Schritt einzelne Workflows im Labor zu automatisieren und sie im nächsten Schritt miteinander zu verbinden. Ein jederzeit reversibler und absolut sicherer Weg von der kleinen Teillösung bis zur Vollautomatisierung ganzer Bereiche. Das System kann flexibel und schnell an Änderungen angepasst werden.

Maximale Qualität

Anders als bei allen anderen Lösungen kann hier jede automatisierte Teillösung in Minuten wieder auf Handbetrieb umgestellt. Eine absolut fehlerfreie Dokumentation wird automatisch erzeugt. Jeder Weg jeder Probe ist im Detail dokumentiert und überprüft. Auffällige Ergebnisse können automatisch sofort im Prozess erneut geprüft werden. Eine Abarbeitung in komplett menschenfreier Umgebung (Reinstlabore etc.) ist einfach möglich.

Maximal kostengünstig

Durch die Nutzung und Einbindung von bereits vorhandenem Equipment erzielen wir eine maximale Effektivitätssteigerung bei minimalem Invest. Sie entscheiden welche Geräte und Consumables von welchen Herstellern bei Bedarf ergänzt werden.

Maximaler Durchsatz

Mit dem Flex-Konzept können sie einen 24/7 Betrieb realisieren. Gegenüber einem normalen Laborbetrieb erreichen sie bis zu 5-fachen Durchsatz und Geschwindigkeit mit dem gleichen Equipmentinvest und ohne MA zu binden.

Maximal kostengünstig

Durch die Nutzung und Einbindung von bereits vorhandenem Equipment erzielen wir eine maximale Effektivitätssteigerung bei minimalem Invest. Sie entscheiden welche Geräte und Consumables von welchen Herstellern bei Bedarf ergänzt werden.

Maximal flexibel

Durch das modulare Flex-Konzept ist es möglich Schritt für Schritt einzelne Workflows im Labor zu automatisieren und sie im nächsten Schritt miteinander zu verbinden. Ein jederzeit reversibler und absolut sicherer Weg von der kleinen Teillösung bis zur Vollautomatisierung ganzer Bereiche. Das System kann flexibel und schnell an Änderungen angepasst werden.

Maximaler Durchsatz

Mit dem Flex-Konzept können sie einen 24/7 Betrieb realisieren. Gegenüber einem normalen Laborbetrieb erreichen sie bis zu 5-fachen Durchsatz und Geschwindigkeit mit dem gleichen Equipmentinvest und ohne MA zu binden.

Maximale Qualität

Anders als bei allen anderen Lösungen kann hier jede automatisierte Teillösung in Minuten wieder auf Handbetrieb umgestellt. Eine absolut fehlerfreie Dokumentation wird automatisch erzeugt. Jeder Weg jeder Probe ist im Detail dokumentiert und überprüft. Auffällige Ergebnisse können automatisch sofort im Prozess erneut geprüft werden. Eine Abarbeitung in komplett menschenfreier Umgebung (Reinstlabore etc.) ist einfach möglich.

DIE ZUSAMMENFÜHRUNG VON 3 TOP MAINSTREAM TECHNOLOGIEN

labor_drohne

Kann alle Abläufe mit hoher Präzision tracken.
Geräte ohne Schnittstelle können eingebunden werden und Geräte und Consumables sowie ihre exakten Positionen können erkannt werden

Collaborierender Robot mit 3D-cam und KI Steuerung um komplette Applikationen mit verschiedensten Geräten eigenständig abzuarbeiten

Selbstoptimierende Steuerungen mit KI und Schwarmintelligenz für 24/7 Betrieb und automatischer Erkennung aller Teile und Geräte Sowie integration von Altgeräten auch ohne Schnittstelle

APPS